Unsere Geschäftsbedingungen

An Feiertagen (einschließlich Heiligabend und Silvester) bleibt unsere Hundeschule geschlossen!

 

  1. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen (Welpen altersgemäßen) Impfschutz verfügen.
  2. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.
  3. Anmeldungen zu Einzelstunden, Gruppenstunden (Monatsbeiträge) und Kursen sind verbindlich. Bei Rücktritt nach erfolgter Anmeldung oder vorzeitigem Abbruch durch den Teilnehmer werden die Kursgebühren nicht erstattet. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt; Krankheit des Teilnehmers oder des Hundes sowie Läufigkeit der Hündin sind kein wichtiger Grund.
  4. „Die Hundestunde“ behält sich den Wechsel des Unterrichtsortes innerhalb von Iserlohn und Hemer vor.
  5. Die Unterrichtsgebühr für Einzelstunden ist für sämtliche vereinbarten Unterrichtsstunden im Voraus zu zahlen. Eine Verschiebung vereinbarter Unterrichtstermine durch den Teilnehmer muss spätestens 24 Stunden vorher erfolgen; andernfalls wird die Unterrichtsstunde berechnet.
  6. Die Anmeldung zum Gruppenunterricht erfolgt jeweils für einen Kalendermonat, soweit es nicht anders ausdrücklich vereinbart ist. Der Vertrag verlängert sich jeweils um einen Kalendermonat, wenn er nicht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt wird.  Die Kündigung muss in Textform erfolgen. Der Beitrag für den Folgemonat ist am 20. des Vormonats zu zahlen. Wird der Beitrag nicht pünktlich gezahlt, behält sich „Die Hundestunde“ vor, den Vertrag auf den Schluss des laufenden Kalendermonats zu kündigen und den Platz anderweitig zu vergeben. Sämtliche Zahlungen werden bargeldlos, vorzugsweise per Einzugsermächtigung erbeten. Bei Barzahlung erhöht sich die Unterrichtsgebühr um 3,00 € monatlich.
  7. Die Unterrichtsgebühr für Kurse ist spätestens am 5. Werktag nach der Anmeldung zu zahlen. Wird der Beitrag nicht pünktlich gezahlt, behält sich „Die Hundestunde“ vor, die Teilnahme an dem Kurs zu kündigen und den Platz anderweitig zu vergeben.
  8. Die Ausbilder/Innen behalten sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen oder vorzeitig zu beenden. In diesem Fall wird nach Wahl der „Hundestunde“ der Unterricht nachgeholt oder die Unterrichtsgebühr anteilig erstattet.
  9. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von dem Teilnehmer abhängt.
  10. Der Teilnehmer haftet für durch ihn oder seinen Hund verursachte Schäden nach den allgemeinen Vorschriften.
  11. „Die Hundestunde“ haftet für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Inhaber oder Erfüllungsgehilfen. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gilt diese Haftungsbeschränkung nicht.
  12. Sollte eine Klausel der Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die restlichen Klauseln davon unberührt.

 

 

Die Hundestunde

- gegründet 2004

- vom Land NRW lizenziert als sachverständige Stelle (§ 11 Abs. 3 LHundG NRW)

- vom Märkischen Kreis genehmigte Hundeschule (§ 11 Abs. 1 Nr. 8 TierSchG)

Aktuelles

  • Sachkundetest für große Hunde
  • freie Plätze in Intensivgruppen
  • Spaß mit Geräten "Agility"
  • Kurs Leinenführigkeit
  • Kurs Rückruftraining

Beschäftigung für Ihren Hund

  • Apportieren
  • "Mit Click zum Trick"
  • Spaß mit Geräten
  • Mantrailing
  • Longieren
  • Alltagstraining

Hier finden Sie uns:

Die Hundestunde

58636 Iserlohn

Halle: Nickelstraße 1

Platz: Immermannstraße
(unmittelbar rechts neben dem Hemberg-Stadion)

Telefon:

Birgitt: 02372-73677 oder 0173-7859804

Beate: 02371-29060 oder 0160-8063577

E-Mail: info@diehundestunde.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die Hundestunde

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.